IKARUS, No. 19
Ei vom Riesenalk (Alca impennis, ehem. Pinguinus impennis)

Siehe IKARUS, No. 9

Anmkerkung Dr. Martin Päckert, Sektionsleiter Ornithologie, Senckenberg Institut:
Das Dresdner Ei des Riesenalks wurde im Jahr 1828 auf einer “Felseninsel SW Island” von Pr. Reinhord, Kopenhagen, gesammelt.